18. November 2017 19:00 - 22:00

Waschhaus Potsdam

Einlass 19.00 Uhr | VVK 18,00 ? (zzgl. Geb.) | AK 22,00 ? | Support: Der Schwarze Hund

„Entfernte Welten Tour“
Präsentiert von Melodie & Rhythmus und taz. die tageszeitung

Sandow ist eine der innovativsten Underground-Bands auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Ihre Hits ?Schweigen und Parolen? und ?Born in the GDR? machten sie dort ebenso berühmt wie ihr Erscheinen in dem Kinofilm ?Flüstern und Schreien?. Die exzessiven Liveshows und ihre Massenperformances ?Ngoma? mit mehreren hundert Trommlern sind legendär. Sie blieben auch in den Neunzigern beharrlich Underground, warfen die BRAVO aus der Backstage, zelebrierten eine Monumentalverweigerung beim Bizzarefestival, gaben TV-Konzerte auf Bunkern in der Normandie und bei der Mafia in Moskau. Sie inszenierten Theater und Hörspiele und veröffentlichten sieben Studioalben, die europaweit Beachtung fanden. Nach acht Jahren Reifezeit möchte Sandow nun ein außergewöhnliches Konzeptalbum mit dem Namen ?Entfernte Welten? präsentieren. Das Album erscheint im Sommer 2017.

Tilman Berg: Drums
Tilman Fürstenau: Cello/Bass/Gesang
Chris Hinze: Gitarren/Presslufthammer/Gesang
Kai-Uwe Kohlschmidt: Gesang/Text

https://www.facebook.com/events/1851563485121314/